Grünes Bauen - das Nachhaltigkeitszentrum PIER F und die Rettung der Alten Textilfabrik in Weyhers / Rhön am 19.11.2022



Loheland, Tagungshaus Wiesenhaus, 36093 Künzell
(Google Maps)
10:45 - 11:15
Die Geschichte des Zentrums PIER F – Zukunftshafen Frankfurt steht exemplarisch für die Visionen und Ziele, mit denen kleinere Nachhaltigkeitsunternehmen an den Start gehen, für die Chancen ihrer primär von Idealismus getriebenen Arbeit, aber auch für die Probleme und Risiken, mit denen sich die Macher:innen häufig konfrontiert sehen. Als lebendige Bildungs- und Begegnungsstätte wirbt PIER F im Rahmen eines vielfältigen Veranstaltungsportfolios für eine nachhaltige Baukultur und innovative Wege in eine grünere Zukunft. Das bisher größte Projekt des Zukunftshafens und des angeschlossenen ZHF e.V. ist die Alte Textilfabrik in Weyhers (Hess. Rhön): Das PIER-Netzwerk rettete das imposante Leerstandsgebäude vor dem Abriss und möchte es nun zu einem innovativen Ort für gemeinschaftliches Wohnen, Arbeiten und Kultur umnutzen, einschließlich wegweisender Begegnungs- und Mobilitätskonzepte. Ein lohnenswertes, aber nicht ganz einfaches Unterfangen.

Über die Referentin:

Susanne Petry, Jahrgang 1967, ist gelernte Bauzeichnerin und Diplom-Architektin. Nach langjähriger Planungstätigkeit gründete sie 2009 die Kommunikationsplattform AiD – Architektur im Dialog und 2015 das Nachhaltigkeitszentrum PIER F – Zukunftshafen Frankfurt. Als Organisatorin von „KLIMAtours“, Festivals, Filmreihen, Seminaren und Workshops sowie als 1. Vorsitzende des Zukunftshafen (ZHF) e.V. bringt die engagierte Netzwerkerin die Themen Grünes Bauen und „Sustainable Living“ voran.

Kontakt: