Industrialisierung, bürgerliche Gesellschaft und die Anfänge der Frauenbewegung - Vortrag in Dresden am 03.11.2020

Ort:
SLUB Dresden (Sächsische Landes- und Universitätsbibliothekl, Zellescher Weg 18)
(Google Maps)
Zeit:
19:00
Beschreibung:

Prof. Dr. Susanne Schötz (TU Dresden, Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte) thematisiert in ihrem Vortrag die herausragende Rolle von Louise Otto-Peters (1819-1895).

Die aus Meißen stammende Schriftstellerin hatte in der Begegnung mit dem Elend von erzgebirgischen Klöpplerinnen und fabrikindustriellen Spinnerinnen ihr Schlüsselerlebnis im Erkennen sozialer Missstände, unter denen besonders Frauen und Kinder litten. Unter ihrer programmatischen Führung wurde der Leipziger Frauenbildungsverein zur Wiege der deutschen Frauenbewegung. Beeindruckt vom rasanten gesellschaftlichen Wandel in ihrer Zeit war sie überzeugt, dass technischer, wirtschaftlicher und politischer Fortschritt auch Frauen zu Gute kommen müsste. Mehr Info

Eine öffentliche Veranstaltung zum sächsischen  Jahr der Industriekultur 2020

Hinweise zu Hygieneregeln und Folge-Veranstaltungen hier.

Veranstaltet von:
Kontakt:
Katrin Schulze
Telefon: 0173 5742972
E-Mail an Katrin Schulze senden

©2007-2020
www.VereinOnline.org