Ort:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), Berliner Tor 5, 20099 Hamburg
(Google Maps)
Zeit:
16:30 - 18:00
Beschreibung:

UN-Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Der Workshop führt in den aktuellen Nachhaltigkeitsdiskurs auf globaler und nationaler Ebene ein und setzt diesen in Bezug zu einer individualpsychologischen Perspektive.
Chancen
und Herausforderungen der Verankerung von Nachhaltigkeitszielen im persönlichen und kollektiven Handeln werden diskutiert und anhand von Fallbeispielen aus der Praxis konkretisiert.
Reflexionsübungen
aus dem Kontext nachhaltigkeitsorientierter Personal- und Organisationsentwicklung dienen exemplarisch als Anker, sich mit eigenen Werten und Handlungen auseinanderzusetzen. Es wird auch auf die Frage eingegangen:
Wie lässt sich nachhaltigkeitsorientiertes Handeln in meinen Arbeitsalltag integrieren?
Meine Forschungs- und Anwendungsschwerpunkte sind:
Nachhaltigkeits- und innovationsorientierte Personal- sowie Organisationsentwicklung; wertebezogene Transformationsprozesse; psychologische Aspekte der Nachhaltigkeitskommunikation; Schnittstellen von Innovations- und Nachhaltigkeitsprozessen.

Referentin:
Dipl.-Psych. Dr. Claudia T. Schmitt ist seit 2014 Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Nachhaltige Universität (KNU) der Universität Hamburg. Initiativ und in leitender Funktion ist sie u.a. auch im BMBF-geförderten Verbundprojekt Nachhaltigkeit an Hochschulen: entwickeln – vernetzen – berichten (HOCHN) tätig.

Veranstaltet von:
Kontakt:
Sabine Köning-Ligl
Telefon: 0700 34238342 ; 0170 9084710

E-Mail an Sabine Köning-Ligl senden