Ort:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), Berliner Tor 5, 20099 Hamburg
(Google Maps)
Zeit:
13:30 - 16:30
Beschreibung:

UN-Ziel 4: Hochwertige Bildung

Mit dem Nachhaltigkeitsziel 4 Chancengerechte und hochwertige Bildung hat sich die Staatengemeinschaft auf hochwertige Bildung und Möglichkeiten zum lebenslanges Lernen für alle verpflichtet. Bildung und Technologie sind wichtige Schlüssel für die Nachhaltigkeitsziele.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Bildung und Bildungsbarrieren.
Es gibt Raum, um unterschiedliche Ansätze weltweit kennenzulernen und zu erörtern.
Bei interaktiven Aufgaben und anregenden Diskussionen entwerfen wir Ideen, wie wir Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in unserem Alltag umsetzen und weitertragen können.

UN-Ziel 4 Chancengerechte und hochwertige Bildung heißt: Bis 2030 werden für alle Menschen inklusive chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sichergestellt.

Referentinnen:
Dr. Julia Wölm studierte Informatik, promovierte 2004 an der Universität Oldenburg in Wirtschaftswissenschaften und leitet seit 2011 die Abteilung Softwaretest bei Dataport. Als aktives Mitglied der Plan Aktionsgruppe Hamburg entwickelt sie unter anderem Unterrichtsmaterialien für Projekttage in Schulen zur Agenda 2030.

Iris Haller ist Wirtschaftsingenieurin und war bereits beruflich tätig im Supply Chain Management, in der Produktion, Logistik, im Ein- und Verkauf, M&A, Program Management bei Beiersdorf AG, Britisch American Tobacco und Philips Medizinsystemen. Aktuell ist sie tätig als Strategic Business Architect für internationale Großprojekte im Medizinwesen.

Veranstaltet von:
Kontakt:
Sabine Köning-Ligl
Telefon: 0700 34238342 ; 0170 9084710

E-Mail an Sabine Köning-Ligl senden