E.05. Exposeeumsbesuch: Nachnutzung des EXPO-Geländes am 25.11.2018

Ort:
Exposeeum, Expo-Plaza 11, 30539 Hannover
(Google Maps)

Zeit:
14:30 - 16:00

Beschreibung:
Das ehrenamtlich geführte EXPO2000-Museum erinnert an die erste und einzige Weltausstellung in Deutschland, die Hannover verändert hat, und erklärt diese Effekte (www.exposeeum.de).
Nach dem einführenden Teil wird anhand des Modells Größe und Struktur sowie Nachnutzung des EXPO-Geländes deutlich gemacht. Mit dem erstmals verbindlich vorgeschriebenen Motto (“Mensch - Natur - Technik”) wurde die Nachhaltigkeit des temporären Großereignisses eingefordert.
Neben Nationen durften auch zum ersten Mal NGOs teilnehmen. Bilder und Exponate von der Weltausstellung, Gastgeschenke der Nationen sowie der Abschlussfilm runden den Besuch ab.

Treffpunkt: Exposeeum, Expo-Plaza 11, 30539 Hannover
Start am Stephansstift 13:50 Uhr
Teilnahmebetrag: 10,- €

Kosten externer Teilnehmer:
10 €


Kontakt:
 Sabine Köning-Ligl
Telefon: 0700 34238342

E-Mail an Sabine Köning-Ligl senden