Herzlich Willkommen!

Aktuelle Informationen
Registrieren für die infomail bzw. den Newsletter

Hallo,

leider hat sich ein Fehler in die letzte infomail eingeschlichen!

Bitte registriert euch für den Newsletter hier: https://intern.dibev.de/?subscribe

Das ist notwendig, da wir für den Versand der infomail ab Juli 2018 ein neues Tool verwenden und die Abonnenten aus dem alten Tool nicht übernommen werden konnten.

Für Fragen steht die Geschäftsstelle unter info@dibev.de gerne zur Verfügung.

Sabine Köning-Ligl / 23.07.2018
dib Intranet

Liebe Mitfrauen und Interessierte,

das ist unser neues Intranet bzw. unser interner Bereich, um in der dib-Begrifflichkeit zu bleiben.

Ohne Login gibt es allgemeine Informationen sowie in der Veranstaltungsübersicht, die Veranstaltungsdetails.

Für eine Teilnahme sind die Informationen in der Veranstaltung genannt. Eine Anmeldung per Email wird nur dann akzeptiert, wenn dies ausdrücklich genannt ist.

Für Fragen steht die Geschäftsstelle des dib sehr gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Die Vorstandsfrauen

Sabine Köning-Ligl / 28.03.2018
  RSS-Feed abonnieren
 
freier HTML-Inhalt
Umfrage zum Thema „Kinderlosigkeit von Akademikerinnen in Deutschland“

Sehr geehrte Teilnehmerinnen,
mein Name ist Judith Lydia Theißen, ich studiere Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Hochschule Köln und möchte im Rahmen meiner Bachelorarbeit das Phänomen der Kinderlosigkeit von Akademikerinnen in Deutschland genauer untersuchen.
Sollten Sie über einen Hochschulabschluss verfügen und derzeit keine Kinder haben (weder leiblich noch adoptiert) und weder schwanger sein noch ein Adoptionsverfahren durchlaufen, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Sie an dieser ca. 10-15 minütigen Umfrage teilnehmen und Ihren Beitrag zu diesem äußerst wichtigen Thema leisten würden.
Alle Ihre Antworten werden selbstverständlich anonym und vertraulich verarbeitet und nur in Kombination mit anderen Datensätzen ausgewertet, sodass ein Rückschluss auf Ihre Person in den Ergebnissen nicht möglich ist. Zu keinem Zeitpunkt werden Ihr Name oder Geburtsdatum, Ihre E-Mail Adresse, Telefonnummer oder Adresse abgefragt. Lediglich Angaben zu Ihrem Alter und dem Bundesland, in dem Sie leben, werden erfragt. Doch auch diese Angaben stellen keine Pflichtangaben dar und können entweder übersprungen oder über die Auswahl „Weiß nicht / keine Angabe“ umgangen werden.
Sie können die Umfrage jederzeit abbrechen, sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt doch noch gegen eine Teilnahme entscheiden.
Die Umfrage wurde über das Online Umfragetool EFS Survey von Questback generiert und die Teilnahme erfolgt online über den folgenden Umfragelink:
https://ww3.unipark.de/uc/KinderlosigkeitvonAkademikerinnen/
Auch EFS Survey von Questback hat im Rahmen der EU Datenschutz Grundverordnung die Datensicherheitsmaßnamen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten überarbeitet. Sollten Sie sich

genauer zu den Methoden der Datenverarbeitung von EFS Survey erkundigen wollen, so finden Sie weitere Informationen über folgende Webseite: https://www.unipark.com/datenschutz/
Ich persönlich werde zur Erhebung der Daten ausschließlich auf das Tool EFS Survey von Questback zurückgreifen. Die Daten werden anschließend über Excel und SPSS aus dem System gezogen und auf meinem eigenen Laptop verarbeitet und aufbereitet. Zu keinem Zeitpunkt erhält ein Dritter Zugang zum Online Umfrageportal oder zu meinem Laptop, welche beide durch Nutzernamen und Passwort geschützt sind.

Die Daten werden voraussichtlich 6 Monate nach Erhebung, mindestens jedoch bis zur Abgabe meiner Bachelorarbeit im September 2018 gespeichert.
Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Umfrage haben oder genauere Auskunft zur Verarbeitung Ihrer Daten und den Maßnahmen zur Wahrung des Datenschutzes wünschen, so melden Sie sich gerne per E-Mail an judith.theissen@smail.th-koeln.de bei mir.
Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank für Ihre Unterstützung
Judith Lydia Theißen
Studiengang Creative Technologies
Die Filmuniversität bietet einen neuen Studiengang an: Creative Technologies - mehr dazu im pdf: Filmuni-Babelsberg.pdf